for sale, un!plac
Schreibe einen Kommentar

HINES [980€]

HINES

… ist ein kubanischer Name und bedeutet: Gott ist gnädig.

Hines ist der Name von unserm Küchenjungen, der uns auf dem Segeltörn eine Woche in der Karibik begleitete. Da wir viele Abende auf engstem Raum miteinander verbracht haben, sprachen wir über die politische Situation derzeit auf Kuba,  das Leben als Kubaner und die derzeitigen Veränderungen und Ängste bezüglich der Öffnung des Landes wegen des Kapitalismus. Der SCHREI und TÖLPEL haben ebenfalls die politische Situation in der Collage verarbeitet. Grandios waren Hines hervorragende Angelkünste und sein ausgeprägter Jagdinstinkt beeindruckte mich sehr. Viele Stunden verbrachte ich damit, Hines bei seinem Tun zuzusehen. Theoretisch kann ich jetzt einen Fisch ausnehmen und zubereiten, doch scheitert die Umsetzung in der Praxis – an der Tötung eines Fisches. 

DSC_0506

„HINES“ das Bild – ist zuerst in meinem Auge, dann auf der Kamera und zu guter Letzt auf der Leinwand entstanden. 

2015-09-01 23 28 15_resized

HINES

110cm x 160cm

Kategorie: for sale, un!plac

von

Dahinter steht Dörthe Fahrenbach, 1971 geboren und seit 2007 in Hamburg lebend. „Die Idee von un!plac wurde bei mir durch die Plakatwände im Hamburger Schanzenviertel geboren“. In den Kunstwerken von mir werden Veranstaltungsplakate aus Hamburg/Paris/Berlin mit der Mörtel/Pigmenttechnik verbunden, die ich bereits in meinen Werken von zeit[t]räume einsetzte. "Die Plakate auf den Litfaßsäulen und Hauswänden sind jeweilige Zeitzeugen des kulturellen Geschehens unseres urbanen Lebens. Sie zeigen Stimmungen und Zeitgeist. Doch sie sind vergänglich wie diese – nicht zuletzt durch veränderte Gegenwarten – und auch durch Witterungseinflüsse. In meinen Werken aber leben diese Zeitzeugen fort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.