zeit[t]träume
Schreibe einen Kommentar

Der Anfang

Mit diesem Bild fing alles an!

Wir hatten gerade ein Haus in Braunfels gekauft und haben die Renovierung in eigener Regie getätigt. Somit hatte ich das Fließen des Bades als Aufgabe und machte mich an die Arbeit. Mit dem Fliesnkleber hatte ich mich sehr schnell angefreundet und das Arbeiten macht mir Spaß. Das Arbeiten mit dem Kleber und der Kelle inspirierten mich, und ich kaufte mir drei Leinwände, flexiblen Fliesenkleber und Blattgold.

Als das Bild dann fertig war fand es direkt einen Platz in unserem zu Hause. Freunde von uns waren begeistert und so kam auch eines Tages Thomas unser Zahnarzt zu Besuch und wir witzelten über eine Ausstellung in seinen Praxisräumen. Aus dem Witzeln wurde sehr schnell ernst und das bedeutete für mich, meine Entwürfe und Ideen in einer sehr kurzen Zeit auf Leinwände zu bringen. Das Ergebnis kannst du unter Ausstellungen Zahnarztpraxis Dr. Thomas Wirth sehen.

%22Der Anfang%22 - verkauft

Kategorie: zeit[t]träume

von

Dahinter steht Dörthe Fahrenbach, 1971 geboren und seit 2007 in Hamburg lebend. „Die Idee von un!plac wurde bei mir durch die Plakatwände im Hamburger Schanzenviertel geboren“. In den Kunstwerken von mir werden Veranstaltungsplakate aus Hamburg/Paris/Berlin mit der Mörtel/Pigmenttechnik verbunden, die ich bereits in meinen Werken von zeit[t]räume einsetzte. "Die Plakate auf den Litfaßsäulen und Hauswänden sind jeweilige Zeitzeugen des kulturellen Geschehens unseres urbanen Lebens. Sie zeigen Stimmungen und Zeitgeist. Doch sie sind vergänglich wie diese – nicht zuletzt durch veränderte Gegenwarten – und auch durch Witterungseinflüsse. In meinen Werken aber leben diese Zeitzeugen fort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.